Der Farbgrad bezieht sich darauf, wie farblos oder &#x84weiß” ein Stein ist.

  • Farbgrade reichen von D (farblos) bis Z (gelber Farbton).
  • Fluoreszenz kann die farbliche Tönung eines Steins beeinflussen.
  • Je weißer ein Diamant ist, desto höher sein Wert.
  • D - farblos ist der höchste Farbgrad, der seltenste und somit wertvollste.

Farbtabelle für Diamanten

Unten sehen Sie Bilder jedes Farbgrades und den dazugehörigen Farbgrad.

Farbe von Diamanten

Farbgrad-Skala

Je weißer und farbloser ein Diamant ist, desto höher sein Wert.

  • D-F - farblos – natürlich der wertvollste und begehrteste Stein aufgrund seiner Rarität.
  • G-I - beinahe farblos – für das ungeschulte Auge ist so gut wie keine Farbe erkennbar.
  • J-M - schwach getönt, eine sehr leichte Gelbtönung ist erkennbar, dies kann jedoch durch die richtige Fassung minimiert werden.
  • K-Z - sichtbare Gelbtönung.

Bei Vashi verkaufen wir ausschließlich Diamanten mit dem Farbgrad I oder höher.

Was beeinflusst die Farbe eines Diamanten?

Fluoreszenz kann die farbliche Tönung eines Steins beeinflussen.

Wenn ein Diamant Fluoreszenz aufweist, dann wechselt seine Farbe, wenn er ultravioletten Strahlen ausgesetzt wird.

Diamanten mit diesem Merkmal können ihre Färbung recht oft wechseln.

  • Diamanten, die eine blaue Tönung haben, erscheinen in der Regel weißer, oder farbloser, unter ultraviolettem Licht.
  • Steine, die gelb erscheinen, werden in verschiedenen Lichtsituationen sogar noch gelber erscheinen.

Welcher Farbgrad ist am besten für meine Zwecke?

  • Beste Qualität: D bis E
  • Bestes Verhältnis von Qualität und Wert: F bis G
  • Größter Diamant für kleinstmöglichen Preis: H bis I

Andere Faktoren, die Qualität eines Diamanten beeinflussen: